Vertiefung in die Karmelspiritualität 27

Gott hört auch das Weinen der Seele. Wir laden Sie ein zum 3. Impuls aus der Reihe „Sensibel für den Hl. Geist“ – Arzt und Einflüsterer meiner Seele. Wir haben den Auftrag von Gott, unsere Seele ganz wichtig zu nehmen.

Vertiefung in die Karmelspiritualität 26

Die Menschennatur ersehnt Gottes Geist. Wir laden Sie ein zum 2. Impuls aus der Reihe „Sensibel für den Hl. Geist“ – Arzt und Einflüsterer meiner Seele. Im Buch Hosea (6,3) lesen wir: Last uns streben nach der Erkenntnis Gottes. Er kommt so sicher wie das Morgenrot.

Vertiefung in die Karmelspiritualität 25

Teil 1 aus 6 Folgen zum Thema „Sensibel für den Hl. Geist – Arzt und Einflüsterer meiner Seele“. Kommt mit an einen einsamen Ort und ruht ein wenig aus, sagt Jesus. Für die hl. Teresa v. Avila ist inneres Beten das Verweilen bei einem Freund, mit dem man oft und gerne zusammen ist … Wir laden Sie ein zur Besinnung und zum Hineinhören. Jeweils am Montag senden wir einen weiteren Impuls.

Vertiefung in die Karmelspiritualität 24

„Die Seele verstehen – mit Teresa v. Avila“. Ist die Seele wirklich unsichtbar? Das Innere bildet sich nach außen ab. Wir laden Sie ein, Ihre Seele immer besser kennenzulernen und in diese Sendung hineinzuhören.

Vertiefung in die Karmelspiritualität 23

„Macht euer Herz stark“ (Jak 5,8) – Die Stärke kommt aus der Tiefe; das ist mehr als psychische Kraft. Die Seele soll mitgestalten dürfen. Wir müssen uns den Anschluss an die geistigen Kraftquellen sichern, sagt die hl. Edith Stein. Wir laden Sie ein, hineinzuhören und sich inspirieren zu lassen.

Vertiefung in die Karmelspiritualität 22

Vom Segen der Freundschaft – hin zur Beziehungsfähigkeit handelt dieser Impuls; mit Gedanken von Antoine de Saint-Exupery und Teresa v. Avila. Wir laden Sie ein, hineinzuhören in die Vielfalt dieses Themas „Belebende Beziehungen pflegen – wie Maria“.

Vertiefung in die Karmelspiritualität 21

„Mose – ein starker und demütiger Visionär“. Mose gibt Zeugnis, wie tief Gott und Mensch miteinander verbunden sein können. Ein hohes Maß an Selbsterkenntnis und Gotteserkenntnis dürfen wir bei ihm wahrnehmen. Auch wir sind eingeladen, Mose-Typen zu sein: uns von Gott ganz persönlich ansprechen lassen und darauf antworten.

Vertiefung in die Karmelspiritualität 20

Das Menschsein bringt viele Ohnmachtserfahrungen mit sich. Wie gehen wir damit um? Wir laden Sie zu diesem Impuls ein.

Vertiefung in die Karmelspiritualität 19

In diesem neuerlichen Impuls zum Thema „Dem inneren Leben Nahrung gönnen“ laden wir ein, sich für die geistlichen und seelischen Werte zu sensibilisieren und den Lebenssinn neu zu überdenken.

Vertiefung in die Karmelspiritualität 18

Was Gott im Tiefsten in uns hineingelegt hat, soll aufgespürt und freigelegt werden. Die Gottesbeziehung fördert unsere Selbstwahrnehmung, ja, sie führt uns zu uns selbst. Daraus können wir gottgewollt reagieren.